PlatzPlatzinfo Kontakt SiteSitemap Login
Lang
  • Deutsch
  • English
  • Čeština
  • powered by Google

Birdiebook
Golfclub SWARCO Amstetten - 18 Loch Platz


 

#1 Par 4 · Hcp 5
330 330 299 269

18 Loch Platz (Par 72) Hole #1

Caddytip

Kein Loch wäre besser als Beginn einer netten Golfrunde geeignet - der Abschlag landet in einer breiten Driving-Zone, das seitliche Out links kommt (fast) nicht ins Spiel. Wenn Sie Ihren Abschlag rechts halten, können Sie das schräg liegende Grün angenehm anspielen, ohne über den linken Bunker schlagen zu müssen.

#2 Par 5 · Hcp 9
479 479 411 411

18 Loch Platz (Par 72) Hole #2

Caddytip

Die "Autobahn" am Platz. Auf diesem mit breitem Fairway ausgestattetem Par 5 kann fast nichts schiefgehn. Zwei kontrollierte Schläge in Richtung des rechten Fairwaybunkers genügen, um das Grün locker mit dem dritten Schlag regulär zu erreichen. Echte Longhitter können bei starkem Ostwind versuchen, über den großen Bunker links abzukürzen - viel Spaß!

#3 Par 3 · Hcp 15
189 165 137 137

18 Loch Platz (Par 72) Hole #3

Caddytip

Dieses Par 3 verlangt einen präzisen Tee-shot. Das durch eine schräg verlaufende Welle sehr interessante Grün hängt stärker nach links als man glaubt! Die Bunker links und rechts des Grüns sind aufgrund der kurzen Landezone eine Herausforderung und sollten gemieden werden.

#4 Par 4 · Hcp 1
365 365 295 295

18 Loch Platz (Par 72) Hole #4

Caddytip

Die "Pfarrerwiesn" nicht nur dass der Grund, auf dem das 4. Grün liegt, von der Pfarre gepachtet ist, haben wir auch einen Golf spielenden Pfarrer im Club! Entscheiden Sie selbst, ob Sie Ihren Abschlag lieber links oder rechts der Birnbaumreihe platzieren wollen - solange der Drive lang genug ist, steht einem Angriff aufs Grün nichts im Wege. Meiden Sie das Rough rechts des Fairways, das sich meistens als saftige Blumenwiese präsentiert.

#5 Par 4 · Hcp 3
364 347 347 330

18 Loch Platz (Par 72) Hole #5

Caddytip

Das drittschwerste Loch am Platz verlangt einen geraden Abschlag, links lauert das Out und rechts die Blumenwiese. Auch das kupierte Grün verlangt noch einige Konzentration beim Putten.

#6 Par 5 · Hcp 7
475 475 408 408

18 Loch Platz (Par 72) Hole #6

Caddytip

Lassen Sie sich von den großen Birnbäumen bezaubern und geniessen Sie die Landschaft, vielleicht ist ja der Ötscher sogar noch schneebedeckt. Das Par 5 lädt zum Erholen ein. Mit dem zweiten Schlag können Sie den imposanten Baumriesen rechts oder links umpsielen.

#7 Par 3 · Hcp 17
194 160 160 140

18 Loch Platz (Par 72) Hole #7

Caddytip

Ein relativ ungefährliches Par 3, vom weissen Abschlag kommt der Bunker vor dem Grün gerne ins Spiel. Ein kontrollierter Schlag aufs Grün sollte das Par sichern.

#8 Par 4 · Hcp 11
394 361 361 326

18 Loch Platz (Par 72) Hole #8

Caddytip

Ein Dogleg nach links führt zum schwierigsten Grün am Platz. Halten Sie die Annäherung etwas rechts vorne und der Ball geht wie von selbst aufs Grün. Die Longhitter schlagen vom weissen Abschlag über den Wald.

#9 Par 5 · Hcp 13
458 426 397 397

18 Loch Platz (Par 72) Hole #9

Caddytip

Das mit südländischem Flair ausgestattete Loch führt zurück zum Clubhaus. Der Abschlag sollte etwas links gehalten werden, das Fairway hängt nach rechts. Das Grün ist mit einem großen Teich rechts und beidseitig mit Bunkern gut verteidigt. Turnierspieler freuen sich schon eine kleine Stärkung auf der halfway-Terasse!

#10 Par 5 · Hcp 6
466 466 418 418

18 Loch Platz (Par 72) Hole #10

Caddytip

Ein leicht ansteigendes Dogleg erwartet den Spieler nach den ersten Neun: als Orientierungshilfe dient ein großer Fairwaybunker auf der rechten Seite, der den Knick der Spielbahn markiert. Danach heisst es rechts halten, denn das Fairway hängt in Richtung des seitlichen Wassers links.

#11 Par 3 · Hcp 18
130 119 119 102

18 Loch Platz (Par 72) Hole #11

Caddytip

Das kürzeste Par 3 am Platz. Wer sich von der großzügigen Bunkerlandschaft nicht beeindrucken und den Tee-Shot direkt am Grün landen lässt, hat eine gute Birdiechance. Anfänger sind gut beraten links vorzulegen.

#12 Par 4 · Hcp 10
397 397 343 343

18 Loch Platz (Par 72) Hole #12

Caddytip

Nach einem möglichst geraden Abschlag bleibt immer noch ein langer zweiter Schlag aufs Grün. Kleiner Trost: es geht bergab! Versuchen Sie nicht, mit dem Abschlag über die Bäume abzukürzen, dann hier lauern zwei versteckte Fairwaybunker.

#13 Par 4 · Hcp 2
370 370 349 330

18 Loch Platz (Par 72) Hole #13

Caddytip

Das schwierige Par 4 bergauf verlangt einen präzisen Abschlag. Rund ums Grün lauern ein Biotop, Bunker und Wald. Genieren Sie sich nicht, vorzulegen! So mancher schon hat seine Chancen im Zählwettspiel auf diesem Loch verspielt.

#14 Par 3 · Hcp 16
142 122 122 102

18 Loch Platz (Par 72) Hole #14

Caddytip

Das idyllische "Waldloch" sollte keine großen Probleme machen, ein kurzer präziser Schlag hat schon viele birdies gebracht. Vorsicht vor dem Topfbunker unmittelbar vor dem Grün!

#15 Par 3 · Hcp 14
162 162 154 140

18 Loch Platz (Par 72) Hole #15

Caddytip

Ein Par 3 vom erhöhten Abschlag führt Sie wieder aus dem Wald hinaus. Ein Loch für Geniesser. Eine großzügige, sich nach rechts öffnende Landezone sollte Par oder Birdie möglich machen.

#16 Par 4 · Hcp 8
335 335 313 297

18 Loch Platz (Par 72) Hole #16

Caddytip

Ein schmales, kniffliges Par 4, ein Loch für Könner. Das frontale Biotop kann überschlagen werden, Spieler mit höherem Handicap sollten das Biotop unbedingt links liegen lassen. Das Grün hängt nach hinten, hier wäre der Backspin gefragt (aber wer kann das schon ...)

#17 Par 4 · Hcp 4
354 354 326 326

18 Loch Platz (Par 72) Hole #17

Caddytip

Ein langer Drive, links gehalten, bringt den besten Blickwinkel aufs Grün. Wer vorlegt, sollte sich jedenfalls deutlich links halten. Rechts vor dem Grün verschluckt der Wald die Bälle, links und Rechts ist das Grün mit Bunkern garniert.

#18 Par 5 · Hcp 12
467 467 411 411

18 Loch Platz (Par 72) Hole #18

Caddytip

Der krönende Abschluss. Ein Par 5, ab dem zweiten Schlag bergab. Lassen Sie sich von den Obstbaumriesen beeindrucken und geniessen Sie die Aussicht bis Maria Taferl. Das Biotop kann leicht mit dem dritten Schlag überwunden werden. Achtung bei Trockenheit: wer das Grün überschlägt, dessen Ball findet sich schneller im Clubhaus als der Spieler selbst :-)