PlatzPlatzinfo Kontakt SiteSitemap Login
Lang
  • Deutsch
  • English
  • Čeština
  • powered by Google

Oktober 2021 Dok (1) NÖ Mannschaftsmeisterschaft der Senioren 1.-3.Oktober 2021 im GC Waldviertel


Nach dem Aufstieg im Vorjahr durften wir dieses Mal bei den „ganz Guten“ hineinschnuppern. Im 1.Flight Niederösterreichs tummeln sich Mannschaften, die auch österreichweit ganz oben mitspielen (4 davon in Flight 1, die anderen 3 in Flight 2, wir in Flight 3). Der Platz (Course Haugschlag) in bestem Zustand – kurz gemähte Fairways, saftige Semi-Roughs, sehr schnelle Grüns und nach kühlen Nächten und Nebel am Vormittag bekamen wir auch jeden Tag die Sonne ein paar Stunden zu sehen.

Am 1. Tag stand uns mit dem Colony Club Gutenhof gleich der regierende Landesmeister gegenüber. In der Theorie schien der Abstand sehr groß, trotzdem konnten wir 3 Singles lange offenhalten, verloren dann jedoch 1:4. Christian Kunz und unser Neuling Peter Neubauer konnten ihre Matches teilen.

Somit ging es Tag 2 gegen den GC Föhrenwald schon um „Sein oder nicht Sein“. Eine 2. Niederlage würde schon den Abstieg bedeuten. Mit einem Durchschnitts-Handicap von knapp unter 4 (wir hatten über 8) waren die Rollen wieder klar verteilt. Sensationell kämpfte wieder einmal unser Paradevierer (Zehetner/Semmelmeyer) und belohnte sich letztendlich mit einem 2/1-Sieg. Nichts zu holen gab es für Kunz im 1.Single. Somit hätten wir aus den weiteren 3 Singles 2 Punkte holen müssen um im 1.Flight „zu überleben“. Mit „hätte, wäre, täte“ wäre das auch fast möglich gewesen, so aber verloren wir 2x knapp (Pfiffinger, Buschenreithner), das Match von Kantner wurde (bei 1auf) geteilt. Somit das entscheidende Spiel leider mit 1 ½ : 3 ½ verloren.

Am letzten Tag ging es im Spiel der beiden Fixabsteiger gegen Ebreichsdorf daher nur noch um Platz 7 und 8. Ausser einer frühzeitigen Niederlage (Feregyhazy) waren alle Spiele offen bis knapp vor Schluss. Dieses Mal blieb der Kampf unseres Vierers aber unbelohnt (2/0), Buschenreithner verlor am vorletzten Hole (2/1) und Pfiffinger sowie Kantner teilten ihre Singles. Somit mussten wir auch im letzten Spiel eine Niederlage hinnehmen -> 1:4

Unser Abstecher in den 1. Flight war also nur von kurzer Dauer, wir waren uns bei den „Nachbesprechungen“ jedoch einig, bei etwas Glück, können wir auch hier den ein oder anderen Gegner schlagen. Die gesamte Mannschaft hat sich gut präsentiert und im Reigen der Großen den GC Amstetten-Ferschnitz bestens vertreten. Ein DANKE des Kapitäns ans ganze Team.

Wolfgang B. (Captain 50+)

 

Download