News
Golfclub SWARCO Amstetten

Okt 2020
E-CART VERBOT

Aufgrund der Platzverhältnisse ist die Benützung von E-Carts nicht möglich!

 

Wir bitten um Verständnis!

 

 

 

Okt 2020 · Pics (1)
Wir trauern...

 

 

 

Sonntag, 25.10.2020 - GESAMTER PLATZ von 10.30 Uhr bis 16.00 Uhr (Martinigansl-Turnier) - KANONENSTART 11.00 Uhr

Montag, 26.10.2020 - TEE 1 von 08.30 Uhr bis 13.00 Uhr (MGG Metrec Day - Abschlussturnier)
Samstag, 31.10.2020 - GESAMTER PLATZ von 09.30 Uhr bis 15.00 Uhr (Querfeldein-Turnier) - QUERFELDEINTURNIER Start 10.00 Uhr
 

 

 

 

Ab Dienstag, 27.10.2020 werden die GREENS AERIFIZIERT und GESANDET!

Greenkeeper haben Vorrang!

 

Wir bitten um Verständnis

 

 

 

Okt 2020 · Pics (2)
NÖMMS SENIOREN 2020 Himberg

NÖ MMS 2020 der Senioren in Himberg (2.-4.10.2020)

Hatten wir letztes Jahr das Ziel Aufstieg in den 1.Flight deutlich verpasst, wollten wir heuer doch eine bedeutsame Rolle bei der Titelvergabe spielen.  In einem sehr ausgeglichenen Flight mit GC Waldviertel (Absteiger), GC Enzesfeld und GC Schwechat (Aufsteiger) machten wir uns mit dem Team (von li. Nach re.) Richard Semmelmeyer, Günter Zehetner, Wolfgang Buschenreithner, Thomas Feregyhazy, Gerhard Pfiffinger, Helmut Kantner und Christian Kunz berechtigte Hoffnung um den Sieg mitzuspielen.

Der Westkurs präsentierte sich feucht bis sehr nass und damit schwierig, aber das für alle gleich. Alle anderen Umstände wie das Wetter an den Spieltagen, die Unterkunft (gemeinsam mit unserer Master-Mannschaft) und der Teamgeist ließen auf ein spannendes und erfolgreiches Wochenende hoffen.

Tag 1 gegen GC Enzesfeld konnte schon eine Weichenstellung bedeuten. Ein starker Vierer (Semmelmeyer/Zehetner) verhalf uns zum wichtigen 1.Punkt. Zwar gingen 2 Single (Kantner, Kunz) relativ klar verloren, hintern hinaus sicherten Pfiffinger und Buschenreithner jedoch den erlösenden ersten Sieg (3:2) gegen ein Team, dass auch mit dem Aufstieg spekulierte.

Etwas überraschend siegte im Parallelspiel der Aufsteiger (Schwechat) gegen den Absteiger (Waldviertel). Damit fanden wir uns gemeinsam mit Schwechat in der Favoritenrolle wieder, wobei es schon am 2.Tag zur vorentscheidenden Begegnung kommen sollte.

Voll motiviert und der großen Chance bewusst gingen wir zeitig in der Früh in die Matches. Wieder machte es sich bezahlt, dass wir unseren starken Vierer nominiert hatten. 3 Löcher vor Schluss war der 1.Punkt eingefahren. Was sollte da noch passieren? Der erste Verlustpunkt (Feregyhazy) gegen die Nr.1 der Schwechater tat uns noch nicht weh. Schon eher der Ausrutscher von Pfiffinger, der einen geplanten Punkt noch aus der Hand geben musste. Nach einem gewonnenen Punkt (Buschenreithner) stand es 2:2 und es lag nun an Kunz im letzten Single die Kastanien aus dem Feuer zu holen. Bei einem Punkt Vorsprung 2 Löcher vor dem Ende trafen sich alle Spieler beider Mannschaften und begleiteten die entscheidende Partie. Ein taktisches Bogey am vorletzten Loch genügte und wir hatten den 2.Sieg in der Tasche.

In den Siegesjubel hinein erfuhren wir vom Sieg des GC Enzesfeld gegen Waldviertel, womit unser Aufstieg bereits nach 2 Tagen gesichert war. Das mussten wir gemeinsam mit den Spielern unseres Master-Teams (die am letzten Tag noch um den Aufstieg kämpften) bei einer zünftigen Heurigenjause feiern.

Gegen den bereits fixen Absteiger (Waldviertel) variierten wir bei der Aufstellung und verloren prompt 2:3. 2 Partien (Vierer Feregyhazy/Buschenreithner und Kantner) gingen am letzten Loch, das Single von Kunz schon früher verloren. Dem gegenüber standen Siege durch Zehetner und Pfiffinger.

Gratulation an die ganze Mannschaft. Als Belohnung dürfen wir uns nächstes Jahr im ersten Spiel mit den Landesmeistern (Colony Club Gutenhof Himberg) messen.

Beim abschließenden Bier konnten wir auch noch unseren Masters zum Sieg und den Aufstieg in den 1.Flight gratulieren.

 

 

 

Aufgrund der derzeitigen Covid19-Situation sind wir gezwungen das Martinigansl-Turnier vom 24.10.2020 auf 2 Turniere mit jeweils maximal 60 TeilnehmerInnen aufzuteilen:

Termine: Samstag, 24. und Sonntag, 25.10.2020 - jeweils Kanonenstart um 11.00 Uhr
2 von einander unabhängige Turniere (4er Texas-Scramble)

Die genaue Einteilung ist im Turnierkalender ersichtlich!

 

Wir bitten um Verständnis!

 

 

 

Insgesamt 68 Golfer und Golferinnen (14 aus Ernegg und 54 aus Ferschnitz) ließen sich vom Wetterbericht nicht abschrecken und spielten für ihren Club beim jährlich ausgetragenen Clubvergleichskampf GC swarco Amstetten-Ferschnitz – GC Schloss Ernegg.

Gespielt wurde auch heuer im Stableford-Modus - in die Wertung kamen die jeweils 5 besten Brutto- und 10 besten Nettoergebnisse. Der Sieg ging mit 489 zu 338 Punkten ganz klar an Ferschnitz. Somit wird der Wanderpokal bis zum nächsten Vergleichskampf erneut im GC swarco Amstetten-Ferschnitz zu bewundern sein!

Wir bedanken uns sehr  herzlich bei allen TeilnehmerInnen und gratulieren dem siegreichen Club GC swarco Amstetten-Ferschnitz!

 

 

 

Sep 2020 · Doks (2) · Pics (1)
Matchplay Clubmeisterschaften 2020

Wir gratulieren Lukas Feregyhazy sehr herzlich zum Sieg bei den Matchplay-Clubmeisterschaften 2020!

Nach anstrengenden 4 Runden - gespielt wurde, bei idealem Golfwetter, an 2 Tagen - konnte sich Lukas im Finale gegen Julian Naderer mit 2/0 durchsetzen!
Das "kleine Finale" um den dritten Platz konnte Christian Berger-Steiner gegen Christian Kunz mit 4/3 für sich entscheiden!

Matchplay-Raster - siehe Anhang

 

 

 

 

Aug 2020 · Pics (9)
Clubmeisterschaften 2020

Maria Schimanko und Alexander Funke erfolgreich!

Mit insgesamt 169 Schlägen konnte Maria Schimanko den Titel bei den Damen erfolgreich verteidigen.  Clubmeister 2020 wurde heuer erstmals Alexander Funke mit 146 Schlägen. Er egalisierte dabei in der ersten Runde mit 3 unter Par! den Platzrekord bei den Amateuren!

Den Titel bei den Senioren mit 162 Schlägen sicherte sich Christian Kunz. Senioren-Clubmeisterin wurde mit 176 Schlägen Anna Müller-Guttenbrunn. Clubmeister der Mid-Amateure wurde Michael Salzmann mit 153 Schlägen. 167 Schläge benötigte Michael Schuller für die erfolgreiche Titelverteidigung in der Masters-Wertung. Luca Salzmann blieb in der Junioren-Wertung mit 168 Schlägen erfolgreich.

Die Nettopreise gewannen Lukas Feregyhazy (Herren), Josef Schimanko (Senioren), Ilse Wedl (Damen), Rainer Winninger (Mid-Amateure) und Josef Höller (Masters).

Wir gratulieren allen SiegerInnen recht herzlich!

 

 

 

 

Großer Damentag CHAMPAGNER LADIES TROPHY 27.08.2020 im GC swarco Amstetten-Ferschnitz

75 Teilnehmerinnen spielten am Donnerstag den 27.August 2020 das Turnier mit.

Bruttosiegerinn wurde Isabelle Hedley-Hasch (GC Swarco -Amstetten-Ferschnitz) mit 26 Bruttopunkten.

Sieger in der Nettogruppe A wurde Stefanie Hofstetter (GC Kremstal) mit 36 Nettopunkten vor Astrid Schlintl (GC Enzesfeld) mit 35 Nettopunkten und vor Gertrude Mitterböck (GC Swarco Amstetten-Ferschnitz) mit ebenfalls 35 Nettopunkten.

In der Nettogruppe B siegte Corinna Hofer (GC Swarco Amstetten- Ferschnitz) mit 34 Punkten vor Michaela Schütter (GC Swarco Amstetten – Ferschnitz ) mit ebenfalls 34 Punkten und vor Rosemarie Höller (GC  Swarco Amstetten- Ferschnitz) mit ebenfalls 34 Punkten.

Die Nettogruppe C gewann Gabriele Theuratsbacher (GC Swarco Amstetten - Ferschnitz) mit 38 Punkten vor Doris Fürst (GC Gutenhof) mit 35 Punkten und vor Silvia Gatterbauer mit  34 Punkten

 

Die Sonderpreise Nearest to the Pin auf Loch 3  erspielte sich Helga Mihelak ( GC Salzburg)  mit 3,43m, auf Loch 7 Elisabeth Dirnberger (GC Kremstal) mit 3,54m, auf Loch 11 Karin Sobotka (Diamond Country Club) mit 5,0m, auf Loch 14 Alice Klezl ( GC Brunn) mit 2,6m und auf Loch 15 Evi Ölzant ( GC St.Pölten) mit 6,0m.

 

Ein herzliches Dankeschön von Anna Müller-Guttenbrunn und dem gesamten Damenteam an den großartigen Sponsor DANNER WALTER.

 

 

 

Sensationelle Erfolge für unser MidAm Team (30+) im Jahr 2020

Nach Corona-bedingter Verschiebung hatte unsere MidAm Mannschaft heuer erst Mitte Juli den ersten Meisterschafts-Einsatz.

Von 17.-19. Juli kämpfte unser Team bei den Österreichischen Mannschaftsmeisterschaften (Division 3A) im Golfclub Stärk-Ansfelden gegen die Teams aus dem GC Böhmerwald, GC Achensee und GC Eichenheim. [ weiter » ]

 

 

 

Aug 2020 · Pics (20)
Relax Resort Hotel Kothmühle Trophy

Mit 104 Teilnehmer/Innen erfreute sich auch dieses Jahr die „Relax Resort Hotel Kothmühle Trophy“ größter Beliebtheit. Trotz der sehr heißen Bedingungen wurden in allen Gruppen hervorragende Ergebnisse erzielt. [ weiter » ]

 

 

 

AUFSTIEG bei den Ö-MMS im Golfclub Mariahof

 

Vom 7-9 August spielte unsere Allgemeine Mannschaft die Ö-MMS in der schönen Steiermark im Styrian Mountain Golfclub Mariahof.
Bei tollen Platzverhältnissen auf dem teilweise sehr hügeligen Golfplatz ging es am Freitag zum Auftakt gegen den Golfclub Mieminger Plateau.
1.Vierer -> 3 auf 2 verloren
(Kriegl Samuel & Kriegl Elias)
2.Vierer -> 1 auf 0 gewonnen
(Salzmann Michael & Weissengruber Daniel)
1.Einzel -> 3 auf 2 gewonnen (Brandstetter Jürgen)
2.Einzel -> 3 auf 2 verloren
(Funke Alexander)
3.Einzel -> 1 auf 0 gewonnen
(Esletzbichler Andreas)
4.Einzel -> 4 auf 3 gewonnen
(Feregyhazy Lukas)
5.Einzel -> 2 auf 0 verloren
(Naderer Julian)

Endstand:
Amstetten 4 : 3 Mieminger Plateau

Nach einem spannenden Match somit der erste Sieg am Tag 1.

Wieder bei tollem Wetter startete unsere Mannschaft am zweiten Tag gegen den Golfclub Böhmerwald.
1.Vierer -> 5 auf 4 gewonnen
(Salzmann Michael & Salzmann Thomas)
2.Vierer -> 2 auf 1 verloren
(Weissengruber Daniel & Kriegl Elias)
1.Einzel -> 5 auf 4 verloren
(Kriegl Samuel)
2.Einzel -> 3 auf 1 gewonnen
(Funke Alexander)
3.Einzel -> 2 auf 0 verloren
(Feregyhazy Lukas)
4.Einzel -> 0 zu 0 geteilt
(Brandstetter Jürgen)
5.Einzel -> 2 auf 1 gewonnen
(Naderer Julian)

Endstand:
Amstetten 3,5 : 3,5 Böhmerwald

Ein guter und hart erkämpfter halber Punkt für unsere Mannschaft am zweiten Tag. Das hieß für uns also das es am dritten und letzten Tag um den Aufstieg in den 3ten Flight ging.

Am dritten Tag startete unser Team schon um 07:30 Uhr am Morgen gegen eine sehr starke und junge Mannschaft vom Golfclub Kitzbühel-Schwarzsee.
Nach 9 Löchern war alles noch sehr ausgeglichen und auf den letzten 9 Entstand somit ein spannendes Match gegen die Tiroler.
1.Vierer -> 2 auf 0 gewonnen
(Salzmann Michael & Salzmann Thomas)
2.Vierer -> 4 auf 2 verloren
(Kriegl Samuel & Brandstetter Jürgen)
1.Einzel -> 2 auf 1 gewonnen
(Feregyhazy Lukas)
2.Einzel -> 2 auf 1 verloren
(Kriegl Elias)
3.Einzel -> 2 auf 1 gewonnen
(Funke Alexander)
4.Einzel -> 3 auf 2 gewonnen
(Weissengruber Daniel)
5.Einzel -> 5 auf 3 verloren
(Naderer Julian)

Endstand:
Amstetten 4 : 3 Kitzbühel-Schwarzsee

Unsere Mannschaft hat also auch am dritten Tag gewonnen und konnte dadurch den grandiosen Aufstieg in den 3.Flight erreichen.
Das ist ein toller Erfolg für unsere Allgemeine Mannschaft.
GRATULATION!!!!

Ein Großes Dankeschön gilt der Firma Doka die uns zwei Busse zur Verfügung gestellt hat.
Ein herzliches Danke auch an Dietrich und Anna für die Essenseinladung.

Danke an die Gesamte Mannschaft für die sportliche Leistung und den unvergleichlichen Teamgeist.
Ein ganz besonderes Danke auch an unseren jüngsten im Team, Luca Salzmann, der uns das gesamte Wochenende als TOP Berater unterstützt hat und somit auch einen großen Teil zum Erfolg beigetragen hat.

Lukas Feregyhazy (ALLG. Captain)


Kader Allg Mannschaft v.l.n.r.

Salzmann Thomas, Funke Alexander, Feregyhazy Lukas, Haberl Clemens, Salzmann Luca, Naderer Julian, Weissengruber Daniel, Brandstetter Jürgen, Kriegl Elias, Kriegl Samuel, Salzmann Michael

Nicht am Bild: Esletzbichler Andreas

 

 

 

 

 

 

5. Turnier der Turnierwoche - Preis des Vorstands + Gesamtwertung

Bei strahlendem Sonnenschein wurde das letzte Turnier der Turnierwoche
am 1. August ausgetragen. 80 Spieler/Ihnen versuchten ihr Handicap teils im Zählwettspiel (Gruppe A und B) und teils im Stableford-Format (Gruppe C) zu verbessern.

Lukas Feregyhazy zeigte sich – wie schon die ganze Woche hindurch - in Höchstform und entschied die Bruttowertung bei den Herren mit 77 Schlägen für sich. Maria Schimanko war bei den Damen in der Bruttowertung nicht zu schlagen und siegte mit 81Schlägen.

In der Nettogruppe A setzte sich Gerhard Pfiffinger (72 Netto Schläge), vor Christian Berger-Steiner (72 Netto Schläge) und vor Luca Salzmann (73 Netto Schläge) durch. Sieger der Gruppe B wurde Corinna Hofer (68 Netto Schläge) vor Isak Tatarevic (73 Netto Schläge) und Michael Hanusch (ebenfalls 74 Netto Schläge). Elisabeth Hofbauer siegte in der Nettogruppe C (36 Netto Punkte) vor Richard Feregyhazy ( 32 Netto Punkte )  und Johann Buresch mit 30 Punkten.
Die Sonderwertung „Nearest to the Pin“ entschieden auf Loch 7 Corinna Hofer und
Laurentius Palmetzhofer für sich. Den „Longest Drive“ schlugen auf Loch 18 Maria Schimanko und
Alexander Funke.

Zum Abschluss der Turnierwoche wurden auch die Gesamtsieger ermittelt.
Gesamtsieger in der Bruttowertung wurde Lukas Feregyhazy mit 104 Bruttopunkten. In der Nettowertung konnte sich Daniel Weissengruber mit 117 Nettopunkten durchsetzen. Der beste Gastspieler in der Bruttowertung wurde Dominik Kaufmann vom GC Wachau mit 83 Bruttopunkten. Die Nettowertung (Gastspieler) konnte Gerald Hochenauer vom GC Lengenfeld mit 96 Nettopunkten für sich entscheiden.

 

 

 

96 GolferInnen ließen es sich nicht nehmen und spielten beim diesjährigen „Turnier des Golfwirts“ – ein Turnier im gewohnten Stableford-Modus“ - mit.

Bei den Damen sicherte sich mit 26 Punkten Gabriele Fahrnberger die Bruttowertung. Bei den Herren siegte Alexander Rueber mit 38 Bruttopunkten. Alexander spielte dabei 2 unter Par!!!!

In der Gruppe A gewann Alexander Funke mit 38 Nettopunkten vor Daniel Weissengruber mit 37 Nettopunkten und vor Jürgen Brandstetter ebenfalls mit 37 Nettopunkten. In Gruppe B erspielte sich Herbert Bogenreiter den Sieg mit 38 Nettopunkten vor Günter Plasounig mit ebenfalls 38 Nettopunkten und vor Johannes Höbarth mit 36 Nettopunkten. Auch in der Gruppe C wurden tolle Ergebnisse erspielt. Siegerin dieser Gruppe wurde Michaela Schütter mit 40 Nettopunkten vor Karin Schillinger und Dietmar Klenner (beide 37 Nettopunkte).

Die Sonderpreise Nearest to the Pin auf Loch 3 konnten Isabella Hasch und Gerald Hochenauer für sich entscheiden.

Daniel und sein Team verwöhnten am Abend noch alle TeilnehmerInnen mit einem herrlichen und reichhaltigen Buffet.

Ein herzliches Dankeschön – nicht nur für dieses Turnier, sondern auch für diese („coronabedingte“ schwierige) Saison – gilt unserem Golfwirt Daniel Raus-Augsten und seinem Team!!!

 

 

 

 

 

 

Am Mittwoch, 29.07.2020 folgten 75 Golferinnen und Golfer der Einladung von Präsident Dietrich Müller-Guttenbrunn zur MGG Metran Trophy. Auch dieses Jahr wurde das dritte Turnier der Turnierwoche im Wettspielmodus „gegen Par“ gespielt.

Sieger in der Bruttowertung wurde bei den Damen einmal mehr Maria Schimanko mit -9 Punkten und bei den Herren Lukas Feregyhazy mit +2 Punkten.

In der Gruppe A gewann Elias Kriegl mit +1 Punkten vor Christian Kunz (ebenfalls +1 Punkte) und vor Andreas Kuba mit -1 Punkten. Die Gruppe B erspielte sich Walter Danner (+3 Punkte) vor Martin Kriegl (+1 Punkte) und Gerald Hcoehnauer (+/-0 Punkte). Siegerin in der Gruppe C wurde Corinna Hofer vor Michael Hanusch (beide +/- 0 Punkte) vor Albert Fehringer mit -1 Punkten.

Die Sonderpreise Longest Drive auf Loch 4 sicherten sich bei den Damen Maria Schimanko und bei den Herren Clemens Haberl, den Ball „Nearest to the Pin“ spielten auf Loch 14 Gabriele Fahrnberger und auf Loch 15 Dominik Kaufmann

 

 

 

72 Teilnehmer/innen spielten am Dienstag, dem 28.07.2020, den MGG METREC Superday mit. [ weiter » ]

 

 

 

72 Spieler/Innen nutzten das hervorragende Golfwetter und spielten beim 1. Turnier der diesjährigen Turnierwoche – der MGG Trophy – mit. Wie bei diesem Turnier schon Tradition, wurde in den ersten beiden Gruppen ein Zählwettspiel gespielt. Die Teilnehmer/Innen in den Gruppen C und D spielten um Stableford-Punkte.

Wie im vorigen Jahr konnten Alexander Funke und Maria Schimanko mit sensationellen 72 bzw. 81 Schlägen die Bruttowertung in der Gruppe A (bis Hcp. -15,4) für sich entscheiden.

In der Nettogruppe A setzte sich mit 69 Nettoschlägen Jürgen Brandstetter  vor Lukas Feregyhazy und (71 Schläge) und Daniel Weissengruber (ebenfalls 71 Schläge) durch. Sieger der Gruppe B wurde Walter Danner (69 Schläge) vor Herbert Bogenreiter (73  Schläge) und Tony Steinegger (74 Schläge). Johannes Skarek siegte in der Nettogruppe C (34 Punkte) vor Elisabeth Hofbauer (31 Punkte) und Brigitte Gaspar (24 Punkte).  Hervorragende 46 Punkte erspielte Andrea Lettner in der Gruppe D und siegte damit vor Leopold Theuratsbacher (33 Punkte) und Gabriele Theuratsbacher (25 Punkte).

Die Sonderwertung „Nearest to the Pin“ entschieden Anna Müller-Guttenbrunn (Loch 3), Mario Schuller (Loch 7 und Loch 11), Michael Schuller (Loch 14) und Maria Schimanko (Loch 15) für sich.

Ein herzliches Dankeschön – nicht nur für dieses Turnier, sondern für ihre gesamte Arbeit für den GC swarco Amstetten-Ferschnitz – gebührt einmal mehr Anna und Dietrich Müller-Guttenbrunn!


 

 

 

 

NÖ-MMS im GC Schloss Ebreichsdorf

Vom 10-12. Juli spielte unsere Allgemeine Mannschaft die NÖ-MMS im Golfclub Schloss Ebreichsdorf.
Da es heuer wegen der Corona Pandemie keine Qualifikation gegeben hat haben sich alle Mannschaften qualifiziert und wir wurden in einen 5er Raster ausgelost. Das hieß für uns das wir heuer anstatt 3x 18 Loch Matchplay Partien nur 4x 9 Loch Matches hatten.
Bei sehr heißen 34 Grad konnte am Freitag die erste Partie gegen den Gofclub Laab im Walde souverän mit 4 zu 1 gewonnen werden.
Am Samstag Vormittag sowie am Samstag Nachmittag konnten die zwei Partien gegen den GC Breitenfurt und de GC Weitra ebenfalls gewonnen werden.
Somit war klar das am Sonntag gegen den starken Golfclub Schönfeld das Finale um den Aufstieg stattfinden wird.
Nachdem es am Sonntag zu Beginn der letzten Runde bei allen Matches gut für uns aussah verloren wir leider sehr knapp vier der fünf Matches am letzten Loch, und konnten nur eines gewinnen.
Ergebnis leider 1 zu 4 für den GC Schönfeld, Gratulation zum Aufstieg in den 2ten Flight!
Unsere Mannschaft hat also den Klassenerhalt geschafft und muss nicht in die Qualifikation im nächsten Jahr.
Gratulation an unsere Allgemeine Mannschaft zu diesem Erfolg.

 

Allg Mannschaft v.l.n.r.

 

Captain - Feregyhazy Lukas , Funke Alexander, Kriegl Elias, Potzmader Christoph, Haberl Clemens, Naderer Julian, Salzmann Thomas & Kriegl Samuel

Nicht am Bild: Brandstetter Jürgen

 

 

 

Members only - Bitte melden Sie sich an, um diese Seite zu sehen.

 

 

 

Vom 30.08.2019 bis 01.09.2019 fanden im GC Schönfeld die MidAm Mannschafts- Landesmeisterschaften statt

Unser Team, angeführt von Captain Thomas Salzmann, ging mit hohen Erwartungen in dieses Wochenende. Man strebte den Aufstieg in die 1. Liga an, wo natürlich auch das Glück nicht fehlen durfte. Am ersten Tag spielte man gegen das sehr starke Team aus dem GC Frühling. Mit 3 gewonnen Partien, ein Unentschieden und nur einer knappen Niederlage, gewann man etwas überraschend die Partie mit 3,5 zu 1,5. Der wichtige erste Punkt war somit in der Tasche.

Tag zwei ging zu früher Morgenstund gegen den GC Enzesfeld. Man merkte nach dem Sieg an Tag 1 die Selbstsicherheit bei jedem einzelnen Spieler. Nach geschlossen starker Mannschaftsleistung und keiner einzigen Niederlage (2 Siege, 3 Unentschieden), siegten wir wieder mit 3,5 zu 1,5.

Es ging damit am dritten Tag gegen den GC Bockflies um den Aufstieg. Der Tag ging aber leider schon schlecht los. Nach Erkrankung von Michael Salzmann, musste unser Ersatzspieler an diesem Tag Julian Naderer einspringen. Nach 9 Löchern war das Momentum noch auf unserer Seite, dass sich aber mit Fortdauer der Partie änderte. Nach souveränen Siegen von Rainer Winninger und Jürgen Brandstetter, verlor kurz darauf Thomas Salzmann. Auch Andreas Esletzbichler hatte an diesem Tag das Glück nicht auf seiner Seite und verlor seine Partie. Somit war nur mehr der Vierer Christoph Potzmader / Julian Naderer im Spiel. Es sah lange so aus, als könnte man den letzten Punkt holen. Leider drehten unsere Gegner die Partie auf den Back-Nine und wir verloren knapp das Spiel mit 3 zu 2.

Jetzt mussten wir hoffen, dass der GC Enzesfeld gegen den GC Frühling gewinnt und wir trotzdem den Aufstieg schaffen. Leider machte uns der GC Frühling einen Strich durch die Rechnung und sie gewannen knapp am allerletzten Loch 3 zu 2 gegen den GC Enzesfeld. Somit stieg der GC Bockflies mit der gleichen Punkteanzahl und weniger gewonnen Partien wie wir, aber durch das gewonnene direkte Duell in die Erste Liga auf.

Der Platz war in einem perfekten Zustand für eine Meisterschaft. Das gesamte GC-Team sowie das Gastro-Team „GREEN“ war sehr freundlich und immer bemüht. Danke an den GC Schönfeld für das top organisierte Wochenende. Danke auch an den Niederösterreichischen Golfverband und Turnierdirektor Josef Jarausch mit seinem Team, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten.

Kader: Jürgen Brandstetter, Andreas Esletzbichler, Andreas Friedl jun., Julian Naderer, Christoph Potzmader, Michael Salzmann, Rainer Winninger, Captain Thomas Salzmannn und Berater Luca Salzmann

 

 

 

Vom 09. August bis 11. August 2019 fanden im GC Schärding die Allgemeinen österreichischen Mannschaftsmeisterschaften statt. [ weiter » ]

 

 

 

Am Dienstag, den 13. August 2019 fand in unserem Club der 2. Schülergolfcup statt.

Es starteten bei diesem Turnier 11 Schüler in 5 Altersklassen. [ weiter » ]

 

 

 

Am 07.07.2019 war es wieder so weit.

[ weiter » ]

 

 

 

Jul 2019 · Pics (6)
NÖMMS Allgemein im GC Föhrenwald

Tolle Leistung unserer Allgemeinen Mannschaft bei den NÖ-Landesmeisterschaften Div. 3B im Golfclub Föhrenwald. Bei nahezu perfekten Bedingungen und ausgezeichneten Platzverhältnissen spielten wir gleich zu Beginn gegen unsere Nachbarn aus dem Golfclub Wachau. Bei dem Mostviertler-Derby lieferten sich alle 3 Einzel ein Match bis zum 18ten Loch. Nachdem der erste Vierer
mit Friedl & Funke klar gewann und der zweite Vierer mit Potzmader & Kunz leider verloren, konnten wir in den 3 Einzel Matches nur mehr das Erste mit Feregyhazy teilen. Das zweite Einzel mit Brandstetter und das dritte Einzel mit Naderer verloren ihre Partien knapp am 18.Loch mit 1 down. Endergebnis 3,5 zu 1,5 für den GC Wachau. 

Gratulation an den GC Wachau für den Aufstieg in den 2. Flight.

Am Zweiten Tag spielten wir gegen eine junge Mannschaft des Golfclubs Poysdorf. Nach den Beiden Vierern stand es wieder 1 zu 1 nach einem sicheren Punkt von Buschenreithner & Haberl, der in seinem Meisterschaftsdebüt ungeschlagen blieb. In den darauffolgenden Einzeln konnten durch Feregyhazy und Naderer 2 Punkte geholt werden. Somit haben wir mit 3 zu 2 verdient gegen den Golfclub Poysdorf gewonnen. 

Am dritten und letzten Tag spielten wir gegen den Golfclub Semmering um den Klassenerhalt in der Div.3. Unsere Mannschaft präsentierte sich sehr stark und wir gingen gleich sehr früh durch einen 7auf6 Sieg durch Funke in Führung. Der erste Vierer mit Potzmader & Fehringer gewann Ihr Match souverän am 18.Loch. Gefolgt vom zweiten Vierer Buschenreithner & Haberl die ebenfalls Ihr Match am 18.Loch für sich entscheiden konnten. Es stand somit der Sieg gegen den Golfclub Semmering fest. Im Anschluss reichte auch für Naderer noch ein Sieg mit 3auf1 und Feregyhazy konnte sein Match auf der 18 erneut Teilen. Endergebnis 4,5 zu 0,5 für unsere Mannschaft.   

Gratulation an die Gesamte Mannschaft für den Klassenerhalt und den verdienten 2.Platz in der Div. 3B. 

Lukas Feregyhazy

(Stellvertretender Captain Vorort)

 

 

 

Super Leistung unserer MidAm Mannschaft (30+) bei den Staatsmeisterschaften Div. 3A im GC Regau Attersee-Traunsee. Nach zwei Siegen an Tag 1 (GC St. Veit-Längsee 3 zu 2) und Tag 2 (unsere Freunde aus dem GC Hainburg 4 zu 1), wurde am dritten Tag um den Aufstieg gegen den GC Klagenfurt-Seltenheim gekämpft. Als Außenseiter war das Spiel bis zum Schluss sehr spannend, jedoch verlor man am letzten Loch die Partie knapp mit 3 zu 2.
Gratulation an unser Team zum starken 2. Platz!!

Ergebnisse:

https://www.golf.at/golfclubs/turniersuche/golf-regau-attersee-traunsee/426/nuernberger-mannschaftsmeisterschaften-midam-herren-div-3a/1902164/livescoring#/competition/1902164/roundrobin

 

 

 

 

 

 


« aktuelle Artikel Sitemap »

18 Loch Platz

Kurs offen · Carts verboten

Golfclub SWARCO Amstetten
Golf spielen in der sanft hügeligen Landschaft des Mostviertels
A-3325 Ferschnitz · Gut Edla 18 +43 (7473) 8293 E-Mail

Impressum